Sonntag, 2. Dezember 2012
Mittwoch, 28. November 2012

Another Excellent Timelapse!

by on Mittwoch, 28. November 2012 00:21

Beautiful sky with stars and the milky way ...and also some really awesome clouds! Filmed at La Palma/Canary Islands:

Island in the Sky from Christoph Malin on Vimeo.

Actually there is some of "Behind the Scenes Interview" online at National Geographic(!). ;-)

Don't miss Christoph Malin's previous work:

comments. 0 tags. , ,

Freitag, 23. November 2012
Dienstag, 13. November 2012
Dienstag, 6. November 2012
Sonntag, 4. November 2012

Herbstwanderung am Arsch

by on Sonntag, 4. November 2012 19:00

...also ich war ja schon ziemlich "am Arsch" beim Bergwandern - v.a. wenn Carsten das Tempo vorgibt ;-) - aber so krass wars noch nie: ... :-)

"Willkommen im Arsch"

Flickr war der Album-Titel gleich zu gefährlich, dass ich etwas zensieren musste. Auf Google Maps wurde der Name anscheinend ebenfalls vorsichtshalber mal weggelassen, aber zumindest die Schweizer stehen zu ihrem Arsch und Arschwald.

Bei den Bildern habe ich mich mal mit Lightroom probiert. Ich hoffe habs nicht zu sehr übertrieben. ;-)

Spannend wurde es dann noch mal bei der Abfahrt mit der Seilbahn von Selun. Vielleicht sind andere ja schon öfter in einer Materialseilbahn gefahren, aber für mich war das immerhin ein kleines Video wert:

bergwandern3 from Losty on Vimeo.

comments. 0 tags.

Freitag, 2. November 2012

Helvetia by Night

by on Freitag, 2. November 2012 12:10

Mal wieder ein neues Timelapse-Videos - diesmal allerdings nicht von der anderen Seite der Erde, sondern von gleich um die Ecke ...dafür allerdings kein bisschen weniger spektakulär!

...sehr cool, oder?

Man beachte die Liste im Abspann - gute vier bis fünf Locations wären in direkter Sichtweite von mir...

...sollte wohl mal meinen Arsch hoch bekommen und die Digiknipse samt Stativ in den Rucksack packen... ;-)

Weitere Filme finden sich auf helvetiabynight.com. Unter Makeinf-of und About verrät der Kollege auch ein wenig über die Technik (SF Beiträge inklusive).

Vielen Dank an Alex für diesen genialen Link-Tipp!

comments. 0 tags. ,

Donnerstag, 1. November 2012
Mittwoch, 31. Oktober 2012
Montag, 29. Oktober 2012
Montag, 22. Oktober 2012

Even more Outdoor Equipment

by on Montag, 22. Oktober 2012 23:25

If you somehow don't like this oven thing (...how could you?!? ;-) ), there are now other ways to charge your mobile when you're of-the-grid.

Still the network signal remains the weak point, but isn't the nPower PEG an absolutely cool outdoor gadget?

According to Wired this 400g device produces enough energy from a 11 minute walk to do a 1 minute phone call over GSM... (there's already a Wired review online, too)

...and if you want to listen to your iPod on your way, you'll have to keep on walking... ;-)

Another interesting idea - unfortunately it's not in the stores, yet - is about an photovoltaic fabric for tents.

Look at this concept:

  • Integrated lights (...or "glow"),
  • wireless(!) control and - last, but not least:
  • a *heated groundshield*!
Awesome!

...so for your future tent you will not only have to pay attention to the wind direction, but also the sun direction... ;-)

comments. 0 tags. , ,

Freitag, 12. Oktober 2012

City timelapse...

by on Freitag, 12. Oktober 2012 10:28

Since Tom - Mr. Timescapes - Lowe is obviously working on a new timelapse project taking place in Dubai city, I see a lot of city timelapse videos popping up. Just a few of my latest discoveries:


(via http://500px.com/blog/263/city-rising)

"just a rough cut - pretty much unprocessed":

(via https://twitter.com/dreamcorepics/status/256629975866826752)

More a timelapse showreel than city-only:

(via http://www.facebook.com/shawnreeder/posts/481919508498370)

...nice! ;-)

comments. 0 tags. , ,

Sonntag, 7. Oktober 2012

Take Shelter

by on Sonntag, 7. Oktober 2012 14:39

Nach dem Trailer von Take Shelter hatte ich zunächst ein Special-Effekt-Feuerwerk erwartet. Auch wenn der Film insgeamt vielleicht nicht unbedingt übermässig herausragend ist, ist er dennoch sehenswert würde ich sagen. Special-Effects-Feuerwerk war jedenfalls weit gefehlt. Schön, dass man gelegentlich auch noch mal positiv überrascht wird.

Atmosphäre ohne Filter-Overkill. Überwiegend sehr still nur selten ein wenig unaufdringliche Musik. Leider kommt der eigentliche Knackpunkt IMO etwas zu kurz. Laut den Extras der Bluray hat Regisseur und Autor Jeff Nichols das Drehbuch nach seinem ersten Ehe-Jahr geschrieben. Es lebe das Familiendrama... ;-)

comments. 0 tags.

Freitag, 5. Oktober 2012
Freitag, 28. September 2012
Montag, 24. September 2012

Timelapse goes Iceland

by on Montag, 24. September 2012 23:15

Antoher excellent timelapse video freshly brought from iceland! Does anybody still wonder why I'm so excited about this country?

You should definitely follow his advice and view it in 1080p ... and don't forget to use a proper sized screen! ;-)

ICELANDIA - Time-lapse Visuals from 64° North from The Upthink Lab on Vimeo.

BTW: that one was via Carsten! Thank you very much for that link!

comments. 0 tags. , ,

Freitag, 21. September 2012
Sonntag, 2. September 2012

Prometheus

by on Sonntag, 2. September 2012 11:34

So, gestern mal Prometheus gesehen. Was soll ich sagen... die Effekte sind schon Klasse. Ich würde sogar sagen, der wohl beste 3D-Film den ich bisher gesehen habe. Das heisst zugegebenermassen nicht all zu viel und die Technik bleibt mir weiterhin suspekt...

Leider kann der Film an die alten Klassiker von damals um Längen nicht anknüpfen. Die Story ist schon etwas arg zusammenkonstruiert und lässt viele Fragen offen ... um nicht zu sagen: schreit nach einer Fortsetzung ($$$). Auch wurden *imho* einige Elemente aus dem Original wieder aufgenommen (um nicht zu sagen plump kopiert).

Immerhin noch interessant und vom Kennerblick natürlich prompt entlarvt: der unglaublich ferne (und lebensfeindliche) Planet hat erstaunliche Ähnlichkeit mit Island! ;-)

Laut Wikipedia sind insgesamt 15 Minuten des Film Szenen, die in am Dettifoss und am Hekla aufgenommen wurden.

Fazit: wen der Film interessiert, sollte sich das Spektakel wohl am besten im Kino geben, damit die Effekte gut rüberkommen (...und die isländische Landschaft ;-) ). Alle anderen verpassen auch nichts...

comments. 1 tags. ,

Samstag, 25. August 2012
Donnerstag, 26. Juli 2012
Freitag, 20. Juli 2012
Mittwoch, 18. Juli 2012

Outdoor-Must-Have-Equipment

by on Mittwoch, 18. Juli 2012 22:23

Also wenn das nicht hammer genial ist:

Quelle: http://www.m-magazin.net/2012/07/biolite-campstove-iphone-co-direkt-am-lagerfeuer-aufladen/

Bei der nächsten Abenteuer-Reise sollte ich also keine Ausrede mehr haben nicht zu bloggen... ach halt, ich bräuchte ja noch so ne kleine Mobile Basisstation... ;-)

PS: ...das mit dem Holzbetrieb könnte zumindest auf Island ggf. auch mühsam werden...

comments. 1 tags. , , ,

Montag, 16. Juli 2012

Nespresso vs. Syphon-Kaffee

by on Montag, 16. Juli 2012 18:25

Habe kürzlich einen IMHO nicht besonders guten, aber im Kern leider wahren Artikel gelesen.

Den ganzen Hype um Nespresso habe ich irgendwie noch nie verstanden: schlechte Bohnen werden in homöopatischer Dosis in irgendwelche Alu-Kapsel gesteckt und zu Wucherpreisen verkauft. Wenn man dem Kollegen Weber glauben darf, kostet 1 kg Nespresso-Kaffe 60 EUR...

...darauf druckt man ein Bild vom Cloonies-Schorsch und schon reissen einem die Kunden den Krempel aus der Hand. Fragt sich wen man mehr verachten sollte, die Firma, die auf Kosten der Umwelt Profit macht, oder die Kunden, die dumm genug sind und den Müll kaufen.

Wenn die Nespresso-Plörre wenigstens schmecken würde, könnte man über den ein oder anderen Umstand vielleicht noch diskutieren, aber so bleibt mir nix anderes als weiterhin den Kopf zu schütteln...

Selbst, wenn ich meinen Kaffe beim deutschen Meister persönlich kaufe, kostet das Ganze nur einen Bruchteil - die Ausgaben für einen Siebträger und eine anständige Mühle sind da schnell wieder drin.

Wenn schon Lifestyle Wahnsinn, dann doch bitte sowas hier... :-)

...hat das schon jemand probiert? Klingt jedenfalls extrem spannend!

comments. 1 tags. ,

Donnerstag, 12. Juli 2012
Samstag, 23. Juni 2012

Another Earth

by on Samstag, 23. Juni 2012 13:53

Ich hatte dieses Jahr in der Tat schon einige nicht zu verachtende Filme entdeckt ... über die ich bei Gelegenheit vielleicht auch noch schreiben wollte ;-), aber nun hatte ich mir gestern "Antoher Earth" reingezogen und heute sitze ich an der Tastatur...

Ich wusste anfangs nicht viel über den Film und hatte irgendetwas zwischen Independence Day und Contact erwartet. Wie sich herausstellte, ist Another Earth wohl eher zwischen Solyaris (kenne bisher(!) nur die Soderbergh Variante mit dem Cloonies Schorsch) und Melancholia angesiedelt.

Anstatt Special-Effects-überladen ist der Film eher ein introvertiertes Drama - die "Erde 2" spielt nicht annähernd die Rolle, die man von einem "Science-Fiction" erwarten würde.

Nach einer ersten IMDB-Recherche hatte ich fast etwas befürchtet, der Film wäre auch kommerziell gesehen ein richtiges Drama gewesen: nach über einem halben Jahr gerade mal 1.3 Mio. USD eingespielt. Laut Wikipedia stehen dem aber nur Produktionskosten i.H.v. 200k USD gegenüber.

Geschrieben wurde die Story vom Regisseur und der ansehnlichen Hauptdarstellerin persönlich - was ja normal nicht unbedingt ein gutes Vorzeichen ist, hier aber nicht abschrecken sollte. Gedreht wurde dann u.a. im Elternhaus des Regisseurs. Als weiterer Hauptdarsteller gab sich William Mapother (bekannt und wohl ... sagen wir "kommerziell erfolgreicher" als "Ethan" aus Lost) angeblich mit 100 USD Tagesgage zufrieden.

Über die Story will ich weiter nichts verlieren. Mike Cahill hat es geschafft mit sehr wenig Geld eindrucksvoll tiefsinniges Kino auf die Beine zu stellen. Wer Wert auf Independentfilme mit Anspruch legt, sollte sich Another Earth nicht entgehen lassen!

comments. 0 tags.

Donnerstag, 21. Juni 2012

TrailRunner-Exporter V 1.0

by on Donnerstag, 21. Juni 2012 22:23

TrailRunner is a really cool app to track your sports activities. Especially if you use some GPS enabled devices like Garmin ForeRunner 305 (unfortunately discontinued as I realized just now :-/ ) or some iPhone Fitness App.

Unfortunately if you want to export all your painfully(!) acquired data you have to export every single activity manually. I don't expect them to add some kind of mass-export-feature in the near future since that would enable you to freely migrate from one of those tools to the next one (mass-import is implemented in nearly all those tools... ;-) ).

So I decided to teach myself a little bit of Cocoa and Objective-C and compiled some small Cocoa-App to tackle this. This might also help some of you out there, so I also decided to put it online:


TrailRunnerExport-1.0.zip 30KB (from Bitbucket) for Intel-based Macs running OS X 10.5 or higher.

It's free and with absolutely no warranty - use as is and at your own risk!


Usage is pretty simple. The default location to your TrailRunner ActivitStore.sqlite is pre-filled into the first text field. This used to work fine for me but you might want to work on a backuped version. (...did I mention that this is one of my first Mac Apps? ;-) )

A lot of Garmin TCX-Files will be put into the selected output folder. One for each activity, so it could be helpful to create an extra folder for this. This files will look pretty much the same as when you manually export an activity using "Export" -> "Activity as Garmin-TCX file" with filenames like this: "2012-05-31-202942.tcx"

That's it! Feedback is welcome! (...e.g. I don't know if I got all measured parameters exported properly. Next to time, position and altitude I only tested heart rate and cadence.)

...and don't forget to support Berbie! ;-)

PS: next I have to take a look at these RubiTrack storage files...

comments. 2 tags. , ,

Samstag, 16. Juni 2012
Mittwoch, 13. Juni 2012
Dienstag, 12. Juni 2012
Mittwoch, 30. Mai 2012

Timescapes!

by on Mittwoch, 30. Mai 2012 00:22

Timescapes

So... endlich ist es soweit... bin schon schwer gespannt... habe gerade bestellt: http://timescapes.org/products/default.aspx

...wobei ich glaube, dass sich der ganze Film wohl schon in irgendeiner Form auf Vimeo findet :-).

Hier noch mal der offizielle Trailer:

IMDB-Eintrag gibt es auch schon: http://www.imdb.de/title/tt2297031/

Kleine Randnotiz: wie Tom Lowe hier "feststellt" ist Timescapes wohl der erste Film überhaupt, der in 4K-Auflösung verkauft wird (mangels passendem Medium einfach auf USB-Stick, wie auf den Bestellseiten zu lesen ist ;-) ).

...was mal ganz schon erbärmlich ist, gegen die 8K-UHDTV, von denen heise.de hier gerade schreibt!

Eure schicken neuen Full-HD-Fernseher könnt ihr also gleich wieder in der Pfeife rauchen!!! ;-)

comments. 0 tags. , ,

Donnerstag, 24. Mai 2012

Gewitter

by on Donnerstag, 24. Mai 2012 19:45

Letzte Nacht gegen 1h ist ein ziemlich heftiges Gewitter über unser kleines Dörfchen hier hinweg gezogen. Neben mir sind wohl auch noch einige Andere in der Nachbarschaft wachgeworden - zumindest habe ich überall Lichter angehen und Leute ans Fenster gehen sehen.

Blitz und Donner und Regen und Hagel waren der Alarmanlage meines Autos (war mir gar nicht mehr bewusst, dass ich sowas überhaupt habe) wohl zuviel geworden, so dass sie ausgelöst hatte...

(...hmmm... ich hoffe die Nachbarn sind nicht deswegen wach geworden... ;) )

...ich hatte mich fast noch ein klein bisschen gefreut, weil ich ja so eine Schlüssel-Fernbedienung habe, von der ich wusste, dass sie auch vom Schlafzimmerfenster aus funktioniert (...ist immerhin im 2. OG).

Also Schlüssel geholt und angefangen irgendwelche Knöpfchen zu drücken...

...einmal Auf- und wieder Zusperren funktionierte - die Alarmanlage gab Ruhe...

...blöderweise hatte auch der Knopf zum Öffnen des Kofferraums funktioniert...

...

...ich hatte es immer für unnütz und fürchterlich dekadent gehalten, aber in Dubai hatten sie Autos, bei denen man den Kofferraum auf Knopfdruck auch wieder zumachen konnte...

...bei meinem nicht...

... :-/

comments. 0 tags. ,

Dienstag, 22. Mai 2012
Donnerstag, 17. Mai 2012

Timelapse Nachschub

by on Donnerstag, 17. Mai 2012 09:33

Sehr schicke Liste mit Zeitraffer Videos. Darunter einige alte Bekannte, aber auch einiges Neues: http://dvice.com/archives/2012/05/10-amazing-time.php

IMO besonders jaw-dropping...

Island!
Ich glaube ich war doch noch nicht oft genug dort! ;-)


Yosemite!
Rutscht auf meiner Places-you-definitely-have-to-see-Liste gerade ganz weit nach oben!


ISS!
Ähh... ja, was soll ich dazu noch sagen...

...was euch nicht davon abhalten sollte auch die anderen Videos zu sehen (...aber das man z.B. von einem Tom Lowe spektakulärste Bilder zu sehen bekommt, ist ja nicht Neues... ;-) )

Spannend auch die Technik: fast durchgehend wurde die Canon 5D Mark II eingesetzt, aber immerhin auch zweimal Panasonic Lumix. Vielleicht nicht die schlechteste Idee für Timelapse-Aufnahmen auf einen mechanischen bewegten Spiegel zu verzichten. Nur muss die Optik stimmen. Bin gespannt, was man von den neuen EVILs erwarten darf.

comments. 0 tags. , , , ,

Mittwoch, 9. Mai 2012
Montag, 7. Mai 2012

Batch Convert Videoclips on Mac OSX CLI using Quicktime

by on Montag, 7. Mai 2012 20:51

While compressing the videos of my Pentax K-5 I searched for some scriptable solution because I have some 100 files lying around. Unfortunately the - via Google commonly advised - Handbreak-(GUI-) Solution uses ffmpeg to decode input sound, which puts you strange thump sounds to the output (even when set to "pass-thru"). I don't know who to blame, but this problem is also described in a post at pentaxforums.

I also tried DV Kitchen (another GUI-Solution) which had thump-free sound output but keept crashing randomly.

While working on a Cocoa- (meaning "programming-") solution (the first steps are actually pretty easy with Quick Time Framework "QTKit". Google for "qtmovie". The method "writeToFile:withAttributes" lets you specify QTMovieExportSettings, but this will only work with predefined export settings e.g. for playback on iPhone, iPad and some more. No custom encoding settings) I came across these handy qt_tools (the .dmg comes including C sources *nice*). IHMO their authors definitely have a SEO problem with their site ;-).

After installing (which actually means that you just have to find a way to get the bin/qt_export shellskript or the binary inside qt_tools.app) you can use this as follows:

qt_export --dodialog --savesettings=myExportSettings.st
A dialog will pop up with a lot of encoding configuration detail settings. Select your desired output codec and encoding settings and klick "OK". Your decision will be saved to the specified "myExportSettings.st", which you can now use for encoding:
qt_export IN.AVI OUT.MOV --loadsettings=myExportSettings.st
A simple shellscript which does this job for some 100 files in a certain directory could now look like this:

#!/bin/bash

QT_EXPORT="/Applications/qt_tools.app/Contents/MacOS/qt_export"
EXPORTSETTINGS="myExportSettings.st"

BASENAME="/usr/bin/basename"
TOUCH="/usr/bin/touch"
STAT="/usr/bin/stat"

if [ "$1x" = "x" ]; then
  PATH="."
else
  PATH=$1
fi

for filename in $PATH/*.AVI
do
  IN=$filename
  OUT=`$BASENAME -s .AVI $filename`.MOV
  $QT_EXPORT $IN $OUT --loadsettings=$EXPORTSETTINGS
  $TOUCH -t `$STAT -f "%Sm" -t "%Y%m%d%H%M.%S" $IN` $OUT
done;
[EDIT: added re-date for easier handling in iMovie]

comments. 0 tags. ,

Donnerstag, 3. Mai 2012

iPad 2 Digitizer austauschen: Nichts für schwache Nerven!

by on Donnerstag, 3. Mai 2012 00:06

Hah! Fühle mich gerade ein bisschen wie Tom Hanks in Cast Away "Ich habe Feuer gemacht..."

Hatte es vor etwa 3 Wochen doch tatsächlich geschafft, das Display meines iPads zu Schrotten. Eine Inet-Recherche später wusste ich dann, dass nur der sog. "Digitizer", also quasi das Touch-Panel, einen (nicht unerheblichen) Sprung hat. Ein neuer Digitizer kostet in der Bucht ca. 50 Euro - das war mir einen Versuch wert. Dass das Ganze eine blutige Angelegenheit werden sollte, war mir noch nicht bewusst...

Im Inet kursieren eine Reihe von Anleitungen zum Austausch von Digitizer und Display, wozu man im wesentlichen gleich vorgeht. Ein dickes Problem ist, dass der Digitizer beim iPad 2 aufgeklebt ist (iPad 1 war laut der hübschen Heimwerkerin von iFixIt noch gesteckt). Habe mich im wesentlichen hier und hieran gehalten.

Beim Werkzeug hatte ich anstatt "iPad-Special-Plastic-Opening-Tool" etc. eher auf meinen "Präzisions-"Leatherman und ein paar Schraubenzieher gesetzt. Geht auch, aber leider wollte der alte Digitizer damit nicht halb so gut runter, wie in den Anleitungen beschrieben.

Geklebt… :-(


Lessons learned:

  • besser Spachtel anstatt Messer nehmen, in der Hoffnung, dass das Glas dann nicht so stark splittert.
  • Zwischen Alurahmen und Digitizer ist wohl noch ein dünner Pastik-Rahmen. Das ist ein Rahmen der drinbleiben soll - nicht rauskratzen!
  • Mit viel Platz arbeiten, aussenrum alles freihalten, am besten mit Folie auslegen und/oder die Glassplitter immer gleich wegsaugen!
  • Ich hab das Heimwerkeln wohl wider Erwarten doch nicht ganz verlernt... ;-)

…wie neu! ;-)

Spannende Bilder vom Verlauf der Operation gibts hier...

comments. 0 tags. ,

Mittwoch, 18. April 2012

DSLR und Video

by on Mittwoch, 18. April 2012 19:31

Neuere Spiegelreflexkameras haben meist schon eine Videofunktion mit drin. Mit ein klein wenig Zubehör lässt sich damit sogar halbwegs brauchbares mit rausholen... :-)

(gesehen in der Dubai Mall)

Spass bei Seite: eine anständige Optik macht sich natürlich auch in einem Video bemerkbar. Anständige Kameras können meist schon Full-HD aufzeichnen. Wie auch schon bei Bildern, machen Videos mit Tiefenschärfe, etc. gleich einen ganz anderen Eindruck als das, was etwa Handys oder die meisten Kompaktkameras so produzieren.

Tatsächlich ersetzt die Canon 5D Mark II breits professionelle Filmkameras: http://www.gizmodo.de/2010/04/14/staffel-finale-von-dr-house-komplett-mit-canon-5d-mark-ii-gedreht.html

...nur so FYI...

comments. 0 tags. ,

Dienstag, 17. April 2012
Donnerstag, 5. April 2012

Anders Packen

by on Donnerstag, 5. April 2012 20:59

Geht mal endlich wieder in den Urlaub. Diesmal allerdings eher Richtung Sonne... *froi*

Schon beim Packen kommen ein ganz anderes Feeling auf: eher so die Devise "...nimms vorsichtshalber einfach mal mit...".

Kann mich noch erinnern, dass das bei der letzten Reise noch ein wenig anders war... konkret hatten wir die Teebeutel einzeln abgezählt. Ein zusätzliches T-Shirt? Um Gottes Willen! Sicher, dass du das wirklich brauchst?

Vielleicht überkommt mich ja beim Faul-am-Strand liegen ne Eingebung wohin die nächste Rucksacktour gehen soll... ist jedenfalls definitiv auch wieder fällig! ;-)

comments. 1

Montag, 26. März 2012
Freitag, 23. März 2012
Mittwoch, 8. Februar 2012
Montag, 6. Februar 2012
Freitag, 3. Februar 2012
Donnerstag, 2. Februar 2012

ACTA-Pressespiegel

by on Donnerstag, 2. Februar 2012 09:47

Das Thema #ACTA wird auf Twitter und Facebook ja bereits fleissig diskutiert... immer wieder kommt dabei Kritik bzgl. undemokratisch, Geheimhaltung, etc - wohl nicht ganz unberechtigt...

losty$ date
Do  2 Feb 2012 09:33:41 CET
losty$ curl http://www.tagesschau.de | grep -i "acta" | wc -l
       9
losty$ curl http://www.heise.de | grep -i "acta" | wc -l
       3
losty$ curl http://www.sueddeutsche.de | grep -i "acta" | wc -l
       2
losty$ curl http://www.bild.de | grep -i "acta" | wc -l
       0
losty$ curl http://www.spiegel.de | grep -i "acta" | wc -l
       0
losty$ curl http://www.focus.de | grep -i "acta" | wc -l
       0
losty$ curl http://www.faz.net/ | grep -i "acta" | wc -l
       0
losty$ curl http://www.zeit.de/index | grep -i "acta" | wc -l
       0
losty$ curl http://www.stern.de/ | grep -i "acta" | wc -l
       0

...schlafen die alle nur oder wollen sie nicht?

comments. 0 tags. , , ,

Dienstag, 24. Januar 2012
Sonntag, 22. Januar 2012
Samstag, 7. Januar 2012
Freitag, 6. Januar 2012
Donnerstag, 5. Januar 2012

LED Strinlampen...

by on Donnerstag, 5. Januar 2012 21:21

...sind mitunter ganz schön hell... im dichten Schneegestöber gibt das blöderweise einen ähnlichen Effekt wie Fernlicht im Nebel... man sieht nurnoch weiss... also probiere ich mal das Ding eine Stufe dunkler zu schalten und bin überrascht... offensichtlich scheinen diese LEDs das "dunklermachen" durch schnelles Ein- und Ausschalten zu realisieren... (...man nannte es auch "Flimmern" ;-))... however... gibt nen interessanten Effekt im Schneegestöber... hat ein bischen von 3D-Kino... ;-D

...und nein: habe ich keine Drogen genommen...

comments. 0 tags. , ,

Dienstag, 3. Januar 2012

Skype-Versions-Wirrwar

by on Dienstag, 3. Januar 2012 19:37

Merkwürdig: unter Mac OS X - gehe auf www.skype.com

  • lade die neueste Version von Skype mit Google Chrome herunter. Bekomme V 5.3.59.1093
  • ...mach ich den Safari auf und ziehe Skype, bekomme ich die V 5.3.60.1093

...versteht das einer?

Naja... immerhin die gleiche(!!) Build-Nummer... ;-)

comments. 0 tags. ,

Sonntag, 1. Januar 2012

CD-Kennzeichen

by on Sonntag, 1. Januar 2012 23:38

Neben vielen Franzosen und natürlich auch ein paar Deutschen (und sogar einem Finnen) sind mir in Genf auffällig viele Auto-Kennzeichen mit dem Landeskürzel "CD" begegnet. Eine erste, flüchtige iPhone-Recherche ergab für "CD" die "Congo Democratic Republic". Hmm... ok...


(Bild: Wikipedia)

...aber irgendwie war das schon seltsam... selbst falls Genf - aus welchen Gründen auch immer - irgendwie eine besonders tolle Partnerstadt des Kongo sein sollte (- ist es nicht -): hier waren so viele CD-Auto wie mutmasslich im ganzen Kongo wohl nicht angemeldet sind...

Also nochmal genauer recherchiert:

  1. die ominösen Kennzeichen sind nicht wirklich ausländisch, sondern von der Schweiz (resp. wohl eher dem jeweiligen Kanton) vergeben...
  2. der Kongo hatte nur bis 2006 das Länderkürzel "CD", seither "CGO" (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kfz-Nationalit%C3%A4tszeichen#Veraltet_oder_nicht_mehr_in_Verwendung_stehend) ...BTW: im Internet ist es immernoch .cd
  3. "CD" ist tatsächlich ein Diplomatenkennzeichen - "Corps Diplomatique". Macht in Genf wohl (eher ;-)) Sinn, angesichts dieser Liste.

Oki oki, für einige - v.a. eingefleischte Genevanesen - sicherlich nicht umbedingt DIE revolutionärste Erkenntnis, aber ich habe wieder was neues gelernt... ;-)

Hmm... ob das hier auch für die Diplomatenkennzeichen funkzt?

comments. 0 tags. ,

twitter.

flickr.