Freitag, 22. September 2017

Wasdale Head

by on Freitag, 22. September 2017 21:11

https://wo.steckt.losty.de/Lake_District_2017#324 - Der Pass entpuppt sich als Highlight des Tages. Los geht es damit, dass die Abendsonne zu ersten mal VOR uns auftaucht und unter den Wolken durch aus dem Pass vor uns herausleuchtet. Die Optik tröstet darüber hinweg, dass der Weg sich zwischenzeitlich komplett verliert. Die Schlucht, in der es nach oben gehen soll, ist aber überschaubar und so finden wir ein Tor zum weiteren Aufstieg ohne Probleme. Hinter dem Tor erwartet uns eine kurze aber knackige Kletterpassage. Mit nassen Steinen und dicken Rucksäcken ist Klettern eigentlich nicht die beste Idee, aber hier ist trotzdem irgendwie alles save und die Passage zu gehen macht irgendwie Spass. Damit gewinnen wir auch schnell an Höhenmetern. Oben sind wir schon fast auf Passhöhe, der eigentliche Pass zieht sich dann aber etwas. Es geht vorbei an einem See (Tarn) während die Abendsonne die letzten Wolken vertreibt, die noch um die Gipfel hängen. Der Tarn liegt so einladend zu Zelten, dass wir kurz überlegen unsere Reservierung (samt Anzahlung) im B&B auf der anderen Seite in den Wind zu kicken - tun wir dann aber doch nicht. Während wir absteigen wird es quasi minütlich dunkler. Der Weg ist relativ gut, aber wir legen wegen dem schwindenden Tageslicht ein ordentliches Tempo vor. Als wir im Tal ankommen wird es tatsächlich etwas schwierig den Weg zu erkennen. Noch ein kurzes Stück (unbeleuchtete) "Strasse" (entspricht eher einem Feldweg) und gegen 20:15 checken wir ein (ohne die Stirnlampen gebraucht zu haben). Jetzt schnell weiter zum Essen im angeschlossenen Pub, denn um 21h ist Last-Order für Food...

comments. 0

twitter.

flickr.